Erfolgreiche Teilnahme auf der AIM Alfeld

Vom 5. – 7. Oktober 2018 hat wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan an der AIM Alfeld teilgenommen.

Wir konnten uns präsentieren und einen Einblick in unsere Arbeit geben.

Als besonderen Hingucker präsentierten wir unsere Geschichten Lok Emmy KG 2-3. Sie wurde begleitet von den vielen Märchenfiguren, die unsere fleißigen Strickdamen gefertigt haben. Mit Fleiß, viel Liebe und einem großen Erfahrungsschatz werden die Puppen nach eigenen Ideen von den Seniorinnen hergestellt.

Sehr beliebt bei den Besuchern waren die Lose. Natürlich gewinnt jedes Los. Jeder bekommt einen gestrickten Kleingewinn und wer ein besonderes Los „Freie Auswahl“ gezogen hat, kann sich eine der größeren Handpuppen oder ein Paar von Oma Gillas Stricksocken aussuchen.

Mit all den Arbeiten und dem großen Engagement wird viel Freude verschenkt:

-Freude für die Strickseniorinnen, denn sie erhalten eine sinnstiftende Freizeitbeschäftigung

– Freude für alle Besucher, die diese schönen Arbeiten bestaunen können

– Freude für die Besucher, die die Handarbeiten mit nach Hause nehmen

– Freude für die Menschen, die anschließend den Erlös gespendet bekommen.

 Auf der AIM wurden gleich zwei Spenden überreicht.

100,-€ bekam Date your Job aus Alfeld.

250,-€ bekam die Schülerband BANDiten der Schulrat Habermalz Schule Alfeld.

 

Sehr erfreut waren das Strickteam und das Köhlergrundteam, dass auch zwei befreundetet Künstler aus Hannover bei ihnen zu Gast waren. Pedro Prüser unterhielt die Besucher mit kleinen Gags und seinem Mutmachgedicht, zu dem die Strickdamen das gestrickte „Versteckte Glück“ gefertigt haben. Am Sonntag war Hartmut Brandt zu Besuch. Wir freuen uns über diese Unterstützung.  

 

Es war eine erfolgreiche Messe.

Bild 1 Spendenübergabe an Date your Job. Mit Andreas Gundelach, der Köhlergrund Einrichtungsleitung Heike Stucke

Bild 2 Spendenübergabe an die Habermalzschule, hier an Lehrerin Anna Weißmann mit Köhlergrund Einrichtungsleitung Heike Stucke

Bild 3 Künstlerbesuch Pedro Prüser