Kleine Trostbären gehen nach Bayern

Diese rot-weißen Bären sind auf den Weg nach Bayern. Dort kümmert sich der FC Bayern Fanclub „Red White Glammhogga“ rund um den lieben Rudi Tausend,   rührend um kranke Kinder.

Wir freuen uns sehr, dass wir den Kindern nun gemeinsam eine Freude bereiten können. 

Weitere Falken sind ausgeflogen

Schon zum dritten Mal haben wir für den Fußballverein HFC Falken e.V. Maskottchen gefertigt.

Die kleinen Falken finden großen Anklang. Mit diesen Puppen unterstützen wir die Arbeit des Vereins.

Vielen Dank für die Einladung zu Eurem Jubiläum. Wir hoffen, wir können Dabeisein.

Jetzt versuchen wir kleine Falken herzustellen. Wir sind gespannt, ob es uns gelingen wird.

757,50 € Spendenübergabe

Heute feierten wir im Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan ein kleines Fußballfanfest.
Es war die Abschlussveranstaltung unserer gemeinsamen Spendenaktion mit dem Braveheart EV – FC Bayern Fanclub Nr 1916 zu Gunsten des Bundesverband für Brandverletzte e.V.

Der FC Bayern Fanclub Braveheart e.V. aus Coppengrave feierte in diesem Jahr sein 20 jähriges Jubiläum. Es entstand die Idee zu einer Spendenaktion.

Mit freundlicher Genehmigung des FC Bayern München, Hannover 96 und dem VFL Bochum, stellten unsere Strickdamen die Fanpüppchen und Söckchen und Trösterchen in Vereinsfarben her. Diese wurden gegen eine Spende abgegeben. Im Schreibwarengeschäft bei Guido Stein in Grünenplan waren die Arbeiten ausgestellt.

Nach einem kleinen Quiz, einer selbstgeschriebenen Fußball-Wortpaargeschichte, ein wenig Bewegung nach Kaffee und Kuchen, stellten sowohl der Fanclub und auch der Bundesverband seine Arbeit vor.
Am Ende konnten wir stolze 757,50 €’übergeben.

Vielen Dank an alle, die uns so wunderbar unterstützt haben.

Ein großes Danke an Heimleiterin Heike Stucke, die uns immer mit Rat und Tat zur Seite steht und unsere Ideen und Projekte unterstützt und uns eine Plattform bietet.

Neue Dekoration

Das Regal im Nahkauf Grünenplan haben wir mit unseren Bienen und Eulen umdekoriert.

Muttertagsgeschenke

Für die Mütter aus dem Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan und der Tagespflege Tu Hus aus Langenholzen gab es zum Muttertag kleine Glückskäfer. Die Freude war groß.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit!

510 Euro Spende übergeben

Am Samstag waren wir bei der Typisierungsveranstaltung in Grünenplan dabei.

Unter unserem gemeinsamen Motto mit dem Köhlergrund Seniorenzentrum „Miteinander-Füreinander“  haben wir Waffeln gebacken und unsere lose angeboten. „Jedes Los gewinnt“ so heißt es bei uns, denn unsere Senioren fertigen all die vielen kleinen Preise an, die so viele Menschen erfreuen. Auch unsere Freunde vom Kindergarten Zwergenhaus waren dabei. Wir können auf viele gemeinsame Veranstaltungen zurückblicken und haben uns auch am Wochenende über Biancas Schminaktion gefreut. Jung und alt ließen sich für den guten Zweck schminken.

Mit den Spenden für die Lose, für das Schminken und den Spenden für die Waffeln konnten wir am Ende 510 Euro an das NKR Norddeutsch Knochenmark Register übergeben.

Wir sind immer wieder erstaunt, wie viel wir mit unserem „kleinen“ Beitrag erreichen können.

Uns ist es wichtig zu zeigen, dass jeder helfen kann und jede noch so kleine Hilfe ein wichtiger Teil ist. Nur gemeinsam kann viel erreicht werden.

Wir wünschen allen Betroffenen viel Kraft und alles Gute. 

Drei Päckchen sind unterwegs

Gestern haben wir gleich drei Päckchen auf den Weg gebracht.

Eine kleine „Schweinebande“ ist auf den Weg nach Hannover für ein ggf. neues Projekt. Wir sind ganz gespannt auf die Rückmeldung.
Ein anderes Päckchen ist auf den Weg nach Bayern. Ein kleine „Danke“ von uns für einen sehr engagierten Fußballfan. Da auch wir gerade mitten in unserem Fußballprojekt stecken, dachten wir es passt einfach ganz gut.

 

 

 

 

Als drittes begab sich eine ganz besondere Puppe auf den Weg nach Hamburg, als Anerkennung und Respekt für eine ganz besondere Leistung.

Herzlichen Glückwunsch Serdal Celebi zum Nordsprotler des Jahres 2018.

Zusammenarbeit mit der Tagespflege To Hus aus Langenholzen

Auf der AIM Alfeld kam es zum ersten Kontakt. Wir wollten uns vernetzen, außerdem war die Planung nach einem Strickkreis für die Gäste der Tagespflege To Hus in Langenholzen.

Es kam zu einem ersten Besuch, wir lernten einige Gäste kennen und kamen ist Gespräch. Das Interesse war geweckt. Es kam noch Ende 2018 zu einem ersten kleinen Stricktermin. Zur Weihnachtsfeier wurden wir eingeladen, um unsere Arbeiten auch den Angehörigen vorzustellen. Sabine Baraniak erzählte außerdem das Märchen vom Backblechelf von Marlies Lüer . Die Geschichte fand großen Anklang. Ein schöner Nachmittag endete mit der Zusage für einen regelmäßigen Strickkreis in den Räumen der Tagespflege in Langenholzen.

Jeden 3. Donnerstag wird die Tagespflege besucht, um gemeinsam mit den Tagespflege- Gästen zu handarbeiten. Erste Arbeiten sind entstanden und die nächsten werden sicher nicht lange auf sich warten lassen.

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und bedanken uns herzlich. 

Gesundheits- und Pflegemesse Alfeld

Auf der ersten Gesundheits- und Pflegemesse in Alfeld haben wir das Team vom Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan unterstützt.

Eine großartige Unterstützung erhielten wir von der lieben Inga Berkensträter https://www.happy-little-fellows.de.

Inga hat uns die wunderschönen Bilder zum Lebensweg/ Lebensfaden gemalt. So kamen wir mit den Messebesuchern ins Gespräch. Um das Gespräch zu vertiefen, konnten die Besucher aus einem Stricksäckchen Seelentropfen ziehen, schwarze-traurige oder weiße-fröhliche. Die Tropfen wurden dann auf den Weg gelegt und es durfte erzählt werden, warum der Tropfen genau dort seinen Platz gefunden hat. Nach dem Tropfen konnte noch ein Wort aus einem weiteren Stricksack gezogen werden. Auch dieses Wort – z.B. Einsamkeit, Baby, Abschied, Neubeginn – wurde auch auf den Weg gelegt. So konnten wir am Ende der Messe auf wunderschöne Gespräche zurückblicken.

Dieser Lebensfaden war der Einstieg, um den Besuchern über unsere Arbeit und über den Heimalltag und die dazugehörigen Berufsgruppen zu erzählen. Außerdem haben wir auf der Messe unser Netzwerk erweitern können.

Wir blicken auf eine sehr erfolgreiche Messe zurück und freuen uns auf die neuen Projekte, die daraus entstehen werden.

 

Neue Regal-Dekoration im Nahkauf Grünenplan

Zum Wochenende haben wir unter unserem gemeinsamen Motto „Miteinander – Füreinander“ mit dem Köhlergrund Seniorenzentrum Grünenplan, das Regal im Nahkauf Grünenplan umdekoriert.

Passend zur Jahreszeit ist dort für die nächsten Wochen „Frau Holle“ zu sehen. Die „Dorfbewohner auf der unteren Ebene haben fleißig große und kleine Schneemänner gebaut.

Wir bedanken uns herzlich bei Christian Brunotte, dass er uns ermöglicht unsere Arbeiten in Grünenplan zu präsentieren.

Top